Andrea Holenstein

Hebamme mit Herz

Get Adobe Flash player

 

Hausbesuche im ambulanten Wochenbett

 

Ambulante Betreuung im Früh- und Spätwochenbett

Wenn es dir gut geht, darfst du einige Stunden, 2-3 Tage oder vielleicht erst 5 Tage nach der Geburt nach Hause. Zusammen mit dem Partner und evt. anderen Kindern, darfst du in vertrauter Umgebung dein Kind geniessen. Die ganze Familie kann ungestört in die neue Lebenssituation hineinwachsen. Individuell und persönlich betreue ich euch während den restl. Wochenbett - Tagen.

Ich mache mit den Schwangeren immer vorgängig einen Termin ab. Du kannst dann von den Dienstleistungen bereits in der Schwangerschaft provitieren und wir lernen uns schon kennen.

 

Meine Betreuung zu Hause beinhaltet :

  • Gespräche zur Geburtsverarbeitung
  • Wohltuende Massage für die Mutter
  • Akupunktur
  • Aromatherapie
  • Phytotherapie
  • Schüsslersalze
  • Blutegel - Therapie bei Varizen, Hämorrhoiden, Nacken- und Rückenschmerzen...
  • Taping für Mutter und Kind
  • Kontrolle von Mutter und Kind
  • Mithilfe und Tipps in der Säuglingspflege
  • Unterstützung beim Stillen
  • Einführung in die Babymassage
  • Einführung in die Tragetuch - Technik
  • Gespräche in Trauer- und Verlustsituationen

 

Auch Eltern deren Kind vor, während oder nach der Geburt verstorben ist, haben Anspruch auf Hebammenbetreuung. Ich stehe im Trauerprozess zur Seite und beobachte die körperlichen Rückbildungsvorgänge. Diverse Unterlagen und Bücher stelle ich zur Verfügung. 

Bei Unsicherheiten und Fragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung !

 

Kosten

Die Hebammenbetreuung in ambulanten Wochenbett, inkl. Verbrauchsmaterial werden aus der Grundversicherung jeder Krankenkasse übernommen - ohne Kostenbeteiligung !
Zusätzliche Leistungen wie komplementärmedizinische Behandlungen oder Familienhilfe werden je nach Zusatzversicherung teils oder ganz übernommen.
Es stehen Euch insgesamt 10 Wochenbett - Tage und eine Nachkontrolle im Zeitraum von 6 - 10 Wochen nach der Geburt zu.

 

Bei Problemen übernimmt die Krankenkasse die Hebammenleistungen auch über den 10. Tag hinaus, wenn diese ärztlich verordnet sind.
Die Pikettentschädigung übernimmt die Kasse leider nicht. 

Meine Leistungen in der Schwangerenbetreuung, Wochenbettbetreuung und Stillberatung werden nach Hebammen-Tarif abgerechnet und sind durch die Grundversicherung gedeckt.

Copyright © 2015 bei Andrea Holenstein - 8574 Illighausen - 079 - 534 06 01